Die Bücher in Volltext auf NID 
  facebook Plattform Verlag 
  edition Widerhall 
  fb-edition Widerhall 
  BUBO Buchbote 
  fb-HISTORIA 
   
 
   
  12.07.2024
  Anton MARKU ==> 16.7.2024 im Club International
  Anton MARKU ==> 16.7.2024 im Club International
Anton Marku wird am 16. Juli sein Buch "Die Farbe ihrer Augen" (Gedichte) in der Reihe Jour fixe am 16. Im 16. Im Club International, Payergasse 14, 1160 Wien, präsentieren.
Eine Veranstaltung von ::kunst-projekte::
g a l e r i e s t u d i o 3 8 . a t
weiterlesen

 
 
   
     
  Titel: AUFBRUCH von Martin Schmiedbauer „Brich auf in das Land, das ich dir zeigen werde !*( Gen 12,1)
  Autor: Martin SCHMIEDBAUER
  ISBN: 978-3-9505526-0-7
  Inhalt: Lieferbar!

„Brich auf in das Land, das ich dir zeigen werde !*( Gen 12,1)
Diese Verheißung, diese Sehnsucht begleitet uns Menschen ein Leben lang. Ob wir durch Durststrecken dürrer Wüsten oder über
blühende Auen unterwegs sind , viele Länder bereist, viele Berge bestiegen, aus dunkler angstmachender Schlucht gerettet oder an Quellwassern des Lebens zur Ruhe kommen .
Flüchtige und oberflächliche Erfahrungen, vom Winde verweht, verweisen uns zur Reise nach Innen, wo das Wandern bleibende Bilder, Landschaften malt. Das Buch „Aufbruch" möchte zum Mitwandern einladen : Noch liegen Wege vor uns.

weiterlesen

 
 
   
     
  Titel: E-BOOK ==> Soft Skills für eine bessere Welt – Nachhaltige Entwicklung und die „religiös-ethisch-philosophische Bildungsdimension“ - edition Widerhall Band 11
  Autor: Paul R. TARMANN
  ISBN: 978-3-9505526-5-2
  Inhalt: ==> E-BOOK pdf
==> Lieferbar: JUNI 2024

Worum geht es eigentlich, wenn in Lehrplänen für den schulischen Unterricht von einer „religiös-ethisch-philosophischen Bildungsdimension“ die Rede ist? Und was bedeutet heutzutage noch die „Entwicklung der Anlagen der Jugend nach den sittlichen, religiösen und sozialen Werten sowie nach den Werten des Wahren, Guten und Schönen“? Dass junge Menschen darüber hinaus in „Freiheits- und Friedensliebe an den gemeinsamen Aufgaben der Menschheit“ mitwirken sollen, unterstreicht umso mehr die Brisanz dieser Thematik – man denke nur an die zahlreichen Krisen und schweren Konflikte unserer Tage.

Neugierig nachfragend und doch auf unterhaltsame Weise setzt sich der Philosoph und Ethiker Paul R. Tarmann mit den „heißen Eisen“ unseres Bildungssystems auseinander: Mit Positionen und Haltungen, die als vorausgesetzt gelten, meist aber gar nicht angesprochen werden. Dennoch handelt es sich dabei wohl um die wichtigsten Fähigkeiten, die man im Leben lernen sollte: Soft Skills, die zu einer besseren Welt beitragen können – und sollen. Trotz des essayistischen Stils geht dieses Buch über einen „Versuch“ hinaus, wird hier doch vielfach Erfahrungserprobtes aus schulischem Unterricht und universitärer Lehre vorgestellt.
Bitte um Bestellung über ==> Button.
Klicken Sie das Buch/Titel an
https://www.plattform-martinek.at/bestellen.php?id=167
Nach Überweisung des Kaufbetrags von € 18,-- geht Ihnen das Buch über Wetransfer zu.
Bitte unbedingt Ihre E-Mail-Adresse angeben.
weiterlesen

 
 
   
     
  Titel: Soft Skills für eine bessere Welt – Nachhaltige Entwicklung und die „religiös-ethisch-philosophische Bildungsdimension“ - edition Widerhall Band 11
  Autor: Paul R. Tarmann
  ISBN: 978-3-9505332-8-6
  Inhalt: Worum geht es eigentlich, wenn in Lehrplänen für den schulischen Unterricht von einer „religiös-ethisch-philosophischen Bildungsdimension“ die Rede ist? Und was bedeutet heutzutage noch die „Entwicklung der Anlagen der Jugend nach den sittlichen, religiösen und sozialen Werten sowie nach den Werten des Wahren, Guten und Schönen“? Dass junge Menschen darüber hinaus in „Freiheits- und Friedensliebe an den gemeinsamen Aufgaben der Menschheit“ mitwirken sollen, unterstreicht umso mehr die Brisanz dieser Thematik – man denke nur an die zahlreichen Krisen und schweren Konflikte unserer Tage.

weiterlesen

 
 
   
     
  Titel: Die Farbe ihrer Augen - Gedichte
  Autor: Anton MARKU
  ISBN: 978-3-9505332-9-3
  Inhalt: Aus dem Vorwort von Eva Surma: "Mit seiner Lyrik malt Anton Marku gewaltige Bilder und herzzerreißende Miniaturen. Er stellt den Lesenden frei, mit ihm durch Zeit und Raum zu reisen, oder die Expedition nach innen zu wagen, zurück in die Kindheit, zurück in die Generationen unserer Ahnen. In Anton Markus Texten finden wir unsere verlorenen Träume wieder, die Freiheit, oder was weit vor unserer Erinnerung liegt".
weiterlesen

 
 
   
     
  Titel: Der Stephansdom - Die weltliche und politische Symbolik / 2. Auflage, Softcover >>>https://www.nid-library.com/Home/ViewBook/1226
  Autor: Peter DIEM
  ISBN: 978-3-9505332-5-5
  Inhalt: >>> https://www.nid-library.com/Home/ViewBook/1226

Mit einem Essay von Ernst Bruckmüller: Gedächtnisort St. Stephan

Prof. Dr. Peter Diem, Medienforscher (* 1937), schließt mit der Darstellung der weltlichen und politischen Symbolik des Wiener Stephansdoms eine Lücke im bisherigen Schrifttum. Seine Collage aus Text und Bildern reicht vom Plan Herzog Rudolfs IV. für eine „capella regia Austriaca“ bis in die unmittelbare Gegenwart.
weiterlesen

 
 
   
     
  Titel: DAS VERWANDELTE CHRISTENTUM - Transformation einer Weltreligion
  Autor: Anton GRABNER-HAIDER
  ISBN: 978-3-9505332-4-8
  Inhalt: Lieferbar: August 2023.
Das Buch versucht, die neuen Bewegungen im liberalen Christentum und die kulturellen Lernprozesse der meisten Laienchristen in den Blick zu bekommen. Und es möchte dazu beitragen, diese Lernprozesse zu beschleunigen, weil die Grundwerte der christlichen Sozialmoral ihre Gültigkeit und Dringlichkeit behalten.
weiterlesen

 
       
 
Hans Karl Zeßner-Spitzenberg — Eine Biographie >>>https://www.nid-library.com/Home/BookDetail/642
Von Manfried WELAN/Peter WILTSCHE
ISBN: 978-3-9504500-7-1
EUR 25,-- inkl. MwSt. zzgl. EUR 6,-- Versandkosten

https://www.nid-library.com/Home/BookDetail/642

Zeßner-Spitzenberg war überzeugter und leidenschaftlicher Gegner des Nationalsozialismus. Schon in der Nacht vom 11. zum 12. März 1938 wusste er, dass er verhaftet werden würde und verfasste eine Art politisches Testament unter dem Titel „Bericht an die Gestapo – Mein Leben und Streben.“
„Dem Nationalsozialismus stand ich von jeher ablehnend gegenüber: 1. aus weltanschaulichen und philosophischen Gründen, 2. da ich von jeher jeden Nationalismus, welcher Art immer, für eine Quelle unablässigen Kampfes und Streites hielt und 3. da dessen politische Grundthese „Ein Volk – Ein Reich“ mir auf die Dauer mit der Souveränität, Staatlichkeit und Selbständigkeit meines angeborenen, österreichischen Vaterlandes und Heimatstaates unvereinbar schien, dem ich als Staatsbürger und eidlich verpflichtetes Staatsbeamter Treue und Hingabe schuldig war.“
Am 18. März wurde Zeßner während der Hl. Messe in der Pfarrkirche Maria Schmerzen im Kaasgraben (19. Bezirk) verhaftet. Nach sechs Wochen Gefangenschaft im Polizeigefängnis Elisabethpromenade wurde er ins Landesgericht überstellt. Als die Häftlinge anlässlich eines Besuchs von Himmler Meldung erstatten mussten, sprach Zeßner: "Hochschulprofessor Bundeskulturrat Freiherr Zeßner von Spitzenberg“ und gibt als Grund seiner Inhaftierung an: „Weil ich an leitender Stelle in der monarchistischen Bewegung Österreichs tätig bin."
Am 15.Juli 1938 erfolgte mit dem letzten großen "Österreichertransport" die Einweisung ins KZ Dachau. Während des Transports wurde Zeßner von einem Wachtposten derart misshandelt, dass er am 1. August 1938 an seinen inneren Verletzungen starb. Er gilt daher als einer der ersten Österreicher, die in Dachau ermordet wurden. Auf die Frage des Lagerkommandanten von Dachau, ob er wisse, warum er in das KZ gekommen sei, antwortete Zeßner: „Weil ich im Glauben an Gott und an ein christliches Österreich unter der Führung des Hauses Habsburg die einzige Rettung für die Unabhängigkeit und Selbstständigkeit meines Vaterlandes sehe.“

Rezensionen:
Johann Werfring in WIENER ZEITUNG, 12.8.2020 - Download PDF
BUCHINFO, April 2020 - Download PDF
Hans Werner Scheidl, Die Presse, 17.6.2020 - Download PDF
Peter Diem, INW, Juni 2020 - Download PDF
PANEUROPA, Juni 2020 - Download PDF
Herbert Kaspar, Academia, Juli 2020 - Download PDF
Peter Krause, ACTA STUDENTICA, Sept. 2020 - Download PDF
Doz. Dr. Norbert WEIGL - Download PDF
Paul Hefelle/Herbert Kaspar, in: Der Freiheitskämpfer, Okt. 2020 - Download PDF
martinus, 30.5.2021 - Download PDF
WIENER ZEITUNG, 11.8.2020 - Link zur Rezension
BOKU-Alumni-Homepage - Link zur Rezension
DÖW Mai 2021, Wolfgang Neugebauer - Link zur Rezension